Sonntag, 20. Februar 2011

Auflösung

Im letzten Posting wollt ichs ja ganz genau wissen.

Ich hab die Artikel mit dem "grünen Punkt" gekennzeichnet wo er drauf ist, alles andere hat ein rotes X bekommen.

Hättet ihrs gedacht? :

Duales System. Auflösung1JPG

Duales System Auflösung2

Interessant ist
  • auf den Gläsern (Schokoaufstrich, Marmelade und Senf) ist "der grüne Punkt" drauf
  • auf den Plastikflaschen nichts zu finden
  • auf Salami - und Käseverpackungen sind auch unterschiedlich gekennzeichnet
  • und auf den Fischdose (beide vom gleichen Hersteller) ist er einmal zu finden und einmal nicht.


Mh... und nun? Wie macht man es richtig?

Ich bin verwirrt.
Herzlich Nancy

Kommentare:

  1. Darf denn echt nur Krams mit grünem Punkt in die Säcke? Ich dachte es geht ums Material? Dasletzte Mal auf den Punkt hab ich ind erGRundschule geachtet, als es noch gelben und weissen Sack gab :)

    AntwortenLöschen
  2. Hm, das sieht mir sehr willkürlich aus...

    Aber eine andere Frage: Hast du noch ein paar Meter von dem tollen Ballerinawebband??

    lg
    luna

    AntwortenLöschen
  3. Echt ne interessante Sache & sehr verwirrend.

    Aber das ist ja nun alles sowieso egal, der grüne Punkt wurde offiziell abgeschafft... & beim (teuren) Verpackungsumdesignen wird er nach und nach entfernt. Daher gibts Verpackungen die Ihn noch haben & welche die schon geändert wurde... je nach Budget der Firma...

    Mal sehen, was sich die Müllindustrie nun einfallen lässt..

    LG,
    Meike

    AntwortenLöschen
  4. das nutellaglas gehört nicht in den sack finde ich nur der deckel das glas in altpapier.. und alle plastikflaschen in den sack, oben die flaschen , wenn aus plastik in den sack wenn aus glas in den Glascontainer vom unteren bild alles in den sack so würd ich es machen

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht schaust du einfach mal auf dem gelben Sack, was rein darf. Wir hatten neulich auch mal eine Liste bekommen. Da durfte zwar auch einiges nicht rein, wovon ich es nicht gedacht hätte, aber trotzdem auch vieles, was keinen grünen Punkt hat.Und sicher alle Dinge, die auf deinen Fotos drauf sind, aber von den Gläsern nur der Deckel.

    Grüßle

    AntwortenLöschen
  6. Nur bei den MüllerMilch und Actimel-Flaschen bin ich auch nicht ganz sicher. (Aber sowas kauft man ja auch nicht ;-))

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich mich richtig erinnere...

    müssen Firmen dafür bezahlen den "grünen Punkt" auf die Verpackungen drucken zu lassen.
    Firmen die das nicht tun sind eigentlich verpflichtet die Verpackungen zurück zu nehmen

    Ich zitiere mal www.gruener-punkt.de:
    "Der Grüne Punkt ist eine geschützte Marke der Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH. Er dient dem Endverbraucher als Hinweis darauf, dass der Hersteller für diese Verpackung die Pflichten der Verpackungsverordnung erfüllt hat."

    Rein Theoretisch gehören also die, die keinen Punkt haben deshalb nicht in den gelben Sack/Tonne, weil sie für die Verwertung nicht bezahlt haben.
    AUf dem Nutellaglas ist es also sicher, weil sie die Bedingungen erfüllen, die nötig dsind den Deckel über das Duale System entwerten zu dürfen.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen