Montag, 12. April 2010

12 von 12


Der Blick aus dem Fenster heute morgen war weniger schön. Grau in grau und Schneeregen dazu!

Auf den Schreck gabs erstmaleine "Pille" Glück. Ganz entzückende Idee! Diese kalorienfreien Glückspillen war das Beste was der Osterhase je gebracht hat.




24 Zettelchen von hinten und vorn bedruckt, mit wunderbaren Sprüchen.


Frisch "gestärkt" hab ich mich danach ein wenig auf das Gespräch am Mittwoch vorbereitet.


Danch der tägliche Gang zu Post und DPD


Und dann hab ich den Vormittag am Maschinchen verbracht.



Das hat auch einige Glückshormone ausgeschüttet. Sieht das nicht wunderbar bonbonfarbig aus?


Danach doch nochmal saugen, denn das bisschen Haushalt macht sich doch nicht von allein :(


Und hinterher wieder sortiert und fotografiert.
Meine Sammlung MUSS kleiner werden und deshalb MUSS das Garn auch ausziehen.
Dazu in den nächsten Tagen sicher mehr.



Und nun gehts ab aufs Sofa im neuen Lieblingsbuch lesen.


Herzliche Grüße Nancy


Mehr 12 von 12 gibts hier.

Kommentare:

  1. Glückspillen??? Die brauch ich auch!

    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Glück in Pillen, cool!

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ah , das sieht nach Patchwork aus, alter oder neuer Virus?
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Ist das Stickgarn???

    Du weisst ja, MEINE Sammlung muss größer werden!! ;)

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  5. Ja ich kenne das mit dem Patchworken. Ich wollte das nur mal ausprobieren vor 10 Jahren.
    Seid dem habe ich den Virus und den werde ich auch nicht mehr los. Mit den Nähgruppen war es am Anfang auch garnicht so leicht , das geht erst dieses Jahr so richtig los. Weil der Patchworkkurs den ich besuche kostet ganz schön Knete ( stöhn) Das Gruppen treffen ist aus der Aktion entstanden, sich zu trefffn ohne groß zu bezahlen. Und den Nähkurs den ich ab Donnerstag gebe ist auf Ehrenamtbasis. Mal schauen wie das so läuft.
    Aber es ist wirklich ganz toll, so ein Haufen gleichgesinnter zu haben. Vielleicht findet sich ja die Möglichkeit in Deinem Umkreis was in die Zeitung zu setzen und zu Fragen wer Lust hat!
    Nur Mut es ist einfach toll!
    tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Die "Glückspillen" sind ja klasse. Sieht nach einem arbeitsreichen Tag aus.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  7. oh die Glückspillen sind eine wundervolle Idee und ich drück mal die Daumen...toi toi toi...lg emma

    AntwortenLöschen