Donnerstag, 10. September 2009

Elternabend

Und zwar der Erste. Constantin geht ja seit er ein Jahr alt ist in die Krippe.
Heute Abend fand nun der für uns erste Elternabend statt.
Der Herzkönig und ich knobelten nun wer nun hin geht und ich habe dann einstimmig :P beschlossen das ich es bin. Nützt nichts, einer muss ja aufs Kind aufpassen.
Schade, denn es gab einiges zu hören, was ganz sicher den Herzkönig auch interessiert hätte.
Ncha dem üblichen organisatorischen Blabla wurde es in den einzelnen Gruppen interessant. Jede Marotte wurde mal angesprochen. Wer macht aufs Töpfchen, wer isst allein, wer wein viel. Eltern fragen, Krippentanten antworten.
Nur zu einem gabs nicht wirklich viel zu sagen.
"Herr Constantin ist einer der eben so nebenher läuft. Einer, der im Grunde zu kurz kommt, weil er nie weint oder sich Aufmerksamkeit erzwingt.
Herr Constantin isst immer alles auf. Er nimmt den Löffel und gibt ihn erst wieder her,
wenn der Teller leer ist. Das Brot verlässt erst die Hand, wenn der letzte Happen im Mund landet. Herr Constantin macht jeden morgen eine Wurst in den Topf.
Er schläft, wenn er schlafen soll.
Er drängelt nicht, wenn er aufs Essen warten muss. Er ist eben einfach da."

Wer ist dieser Herr Constantin? Doch nicht etwa der, der von mir nach Möglichkeit den ganzen Tag getragen werden möchte, oder der, der jeden Abend sein Brot zerpflückt und die Einzelteile flächendeckend in der Küche verteilt? Der ,der den letzten Rest in der Tasse grundsätzlich ausschüttet. Der Herr Constantin den ich kenne geht auch nicht aufs Töpfchen, zumindestens nicht nach 16 Uhr.


Hier muss ganz klar eine Verwechslung vorliegen.

Herzlich stolze Grüße Nancy

Kommentare:

  1. Das ist ja verrückt! So ein Unterschied? Das einzige, was mir als Mutter nicht so gefallen würde, ist dass er nebenher läuft, weil er "keine Aufmerksamkeit einfordert"... da sollten die Erzieherinnen sich eben bewusst Zeit nehmen! *find*
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. *herzlich lach*

    Ja, ich habeneulich auch erfahren, dass meine Tochter auf dem Weg zwischen Tschüß-sagen und in-der-Gruppe-sein definitiv von Außerirdischen entführt werden und nachmittags wieder ausgetauscht werden muss. ;-)

    Ein tolles Gefühl...

    AntwortenLöschen
  3. Hatten heute auch unseren Elternabend, allerdings von der 6. Klasse. Ich beneide Euch ,bei euch ist alles noch so niedlich und schön, seufz. Wir haben heute aus gegebenen Anlass das Thema Konfliktbewältigung. Mann O Mann, da bittet man doch verzweifelt um Erlösung. da fragt man sich welche Eltern die
    Bedeutung des Wortes Erziehung nicht verstanden haben. wie schön war doch der Kindergarten. Da habe ich auch gedacht die müßen einen Knopf am Kind drehen , meiner ist das nicht. Schön ist wenn man immer wieder merkt du hast es doch richtig gemacht.
    In dem Sinne, Schlafet in Frieden ihr Kindlein!

    AntwortenLöschen
  4. also ich find das nicht so gut was da gesagt wurde. erzwingt nie aufmerksamkeit, läuft so nebenher, ist halt einfach da.

    ... nee, find ich nicht gut. :( macht mich irgendwie traurig.

    AntwortenLöschen
  5. *lach* ja so ist es mir auch immer Ergangen wenn wir zu den jährlichen Einzelgesprächen im Kindergarten geladen wurden. Da hab ich auch jedesmal gedacht irgendwie hab ich wohl immer das "falsche" Kind wieder abgeholt ...
    Aber besser so, als andersrum und du weisst du kannst ruhigen Gewissens dein Kind auch mal bei anderen Spielen lassen ohne das nach 10 Minuten der Anruf kommt du mögest das Kind doch bitte wieder abholen, oder?

    GGLG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh das gibt es doch nicht.. ich lese bei Dir und es ist 100% wie bei uns.
    Nach den Elterngesprächen frage ich mich immer, haben die mich vielleicht verwechselt???das waren doch nicht meine Kinder die da beschrieben wurden..lach..ich denke mir dann immer..ok du hast wohl doch was richtig gemacht..und das es daheim nicht klappt, liegt daran, dass sie wohl rebellieren müssen.. gut für die Entwicklung..und das geht am Besten bei der Mama...naja zumindest möchte ich das glauben...aber ab und zu hätte ich auch einen "Ausknopf" für daheim*lach*
    vlg
    emma
    PS: mit 3 kranken Würmern zu Hause und leicht aber nur leicht genervt...auch das muss mal sein*grinseinbisschen*

    AntwortenLöschen
  7. *hüstel* Die haben den Stuhlgang des Herrn C.vor versammelter Mannschaft erläutert? Oder war das dann doch ein Einzelgespräch?
    So ganz "hey super" finde ich die Erkläuterungen auch nicht *zugeb*, aber das geschriebene Wort und so...;-)

    LG in die Heimat!

    AntwortenLöschen